Dienstag, 2. September 2014

Dani Atkins - Die Achse meiner Welt

Bei vorablesen.de gab es vor kurzen eine Aktion in dem man 2 Leseexemplare für sich und seine Freundin gewinnen konnte, und als Goodie gab es zu dem Buch eine tolle Filztasche dazu, bei der die Autorin mit gearbeitet hatte... Ich fand die Inhaltsangabe so interessant das das Buch mich neugierig gemacht hatte:



Worum geht es?

Was würdest du tun, wenn dir das Leben eine zweite Chance gäbe?
Stell dir vor, du erwachst in einer perfekten Version deines Lebens. Greifst du zu und lebst diesen Traum bedingungslos weiter? Oder fragst du dich, wann deine Welt aus dem Gleichgewicht geriet und was mit deinem alten Leben geschehen ist?

Rachel verliert bei einem Abschiedsessen mir ihrer Clique ihren besten Freund Jimmy. Er rettet ihr Leben und stirbt dabei. Rachel wird verletzt und hat als Andenken eine Narbe im Gesicht. Sie trennt sich von Matt ihrem Freund und lebt ein bescheidenes Leben. Aber nicht das was sie sich vor diesen Unfall vorgestellt hat. Sie bestraft sich selbst und trauert um Jimmy...

 Jahre später wird sie von ihrer besten Freundin zur Hochzeit eingeladen. Gesundheitlich geht es ihr immer schlechter. Nach so eine Art "Wiedersehen vor der Hochzeit" Treffen mit all den Freunden von damals, bricht sie auf dem Friedhof bei Jimmy´s Grab zusammen...

Hier beginnt die Geschichte. Wieder ist sie auf den Weg zur Hochzeit, aber sie ist eine erfolgreiche Journalistin zudem noch mit Matt verlobt, und wird angekommen in der alten Heimat, prombt überfallen.... Am Friedhof.

Nun ist die Bescheidene Rachel erwacht und befindet sich im Leben der erfolgreichen Rachel und vor allem: Jimmy lebt!!!!! Ihr Dad ist gesund, der in ihrem Leben an Krebs erkrankt ist. Gemeinsam mit Jimmy versucht sie heraus zu finden was mit ihr passiert ist, den keiner glaubt ihr.

Eine Achterbahn der Gefühle für die Protagonistin Rachel, das Buch ist spannend geschrieben und die Gefühle von Rachel nachvollziehbar. Ich fand es toll das sich Jimmy und Rachel endlich näher kamen und dennoch war ich vom Ende schockiert, obwohl so etwas Ähnliches mir schon vor schwante. Ich habe geheult wie ein Schlosshund. Aber es ist wie es ist. Manchmal wird es einem erst bewusst wie wichtig etwas oder jemand ist, wenn man es nicht mehr hat.

Eine schöne Geschichte über verlorene Liebe, einer tollen Familie und Schizophrenie (im Glauben) mit einem herzzerreißenden Ende...


Die Achse meiner Welt
Dani Atkins

Seiten: 318
Taschenbuch
Verlag:KNAUR
Erscheinungsdatum: 01.08.2014
ISBN:  978-3-426-51539-6
Preis: 9,99

Kristin Hannah - Wie ein Stern in der Nacht

Dies war mein zweiter Roman von Kristin Hannah! Und genauso schön wie der erste " Wie Blüten im Wind" Und weil ich diesen schon so schön fand - und auch mordsmäßig geheult habe, habe ich mich für "Wie ein Stern in der Nacht"  entschieden und absolut nicht bereut. Das Cover bei vorablesen.de war ansprechend und die Inhaltsangabe vielversprechend



Doch worum geht es?

IST DAS LEBEN HART, KANN NUR DIE LIEBE HELFEN
Die Fernsehmoderatorin Tully Hart versucht mit aller Kraft, den letzten Wunsch ihrer besten Freundin Kate Ryan zu erfüllen: Sie kümmert sich liebevoll um deren Tochter Marah. Bis ein tragischer Autounfall alles ändert - Tully liegt im Koma. Ihre Mutter Dorothy steht Tully tapfer bei. Doch auch die Erinnerung an Kate bleibt für Tully lebendig und gibt ihr Kraft weiterzuleben. 


Tully eine "Berühmheit" im TV die immer nur an ihre Karriere dachte, kümmerte sich während der schweren Krankheit von Katie - ihrer besten Freundin seit der Jugendzeit, und setzt damit unbewusst ihre Karriere in den Sand. Katie stirbt... Wie geht man damit um? Weder Tully noch Johnny -Katie´s Ehemann kommen mit dem Tod von Katie klar und erst recht nicht Marah. Ein ganzes Wirrwarr von Gefühlen spukte in dem Buch herum...

Marah gerät auf die schiefe Bahn, Tully verfällt den Medikamenten... Es kommt wie es kommen muss Tully baut einen Unfall und fällt ins Koma. Die zuvor zerstrittene Gesellschaft, wird durch Tullys Koma darauf aufmerksam gemacht, was das wirklich wichtige im Leben ist.

Aber da ist jemand der Tully hilft: Ihre beste Freundin Katie! Tully und Katie führen Zwiegespräche im Koma, die Tully zu erinnern hilft und lernt von Katie loszulassen und damit wieder zurück ins Leben findet....


Was ich toll fand an diesem Buch: die Situationen werden immer wiederholt, allerdings so wie es jeder der Protagonisten empfand und erlebt hat, sei es Tully, Johnny, Marah, Dorothy oder Katies Mom.

Und wieder habe ich viel geweint, genau wie bei meinen ersten Roman von Kristin Hannah! Sie hat einen wirklich tollen Schreibstil, den man fühlen kann... Im Kopf ging bei mir ganze Zeit das Kopf-Kino.

Und wieder würde ich das Buch mit einer Packung Taschentücher weiterempfehlen...

Wie ein Stern in der Nacht
Kristin Hannah

Seiten: 377
Taschenbuch
Verlag: Ullstein-Taschenbuch
ISBN: 978-3-548-28608-2
Erscheinungsdatum: 11.07.2014
Preis: 9,99€